Wir haben 24/7 für Sie geöffnet, auch an Feiertagen und Wochenenden
Deutschland kostenlos:

Wirksame Potenzmittel aus der Online-Apotheke zum besten Preis bestellen

Wertung 4.5 von 5 (36 Benutzerrezensionen)
Robert Meier
Medizinisch überprüft von: Robert Meier
Zuletzt bearbeitet: 2022-09-07

Was genau ist das Potenzmittel?

Hergestellt und konzipiert für die menschlichen Sexualorgane, beschreibt die Aufgabe der Sexualpillen das Potenzverhalten, lässt sich der Sexualtrieb beeinflussen und das Verlangen fördern und wird häufig bei Impotenzstörungen verabreicht. Entsprechend ist es auch ein wirksamer Arzneistoff, der sich im Organismus bis zu den Genitalien ausbreitet und die Wurzeln einer bestimmten Form der Impotenz korrigiert. Unter Potenz versteht man also die Fähigkeit, eine Erektion aufrechtzuerhalten.

Gelingt dies nicht mehr aus eigener Kraft, aufgrund von psychischen Verstimmungen, die auch kurzfristig sein können, oder aufgrund von körperlichen Vorgängen wie dem fortschreitenden Älterwerden, hilft das Potenzmittel, die Erektionsbereitschaft wiederzuerlangen. Die folgenden Eigenschaften zeichnen das Potenzmittel aus:

  • Bekämpft Formen der Potenzschwäche
  • Hilft, eine lang anhaltende Erektion zu erreichen
  • Kann die sexuelle Erregung verbessern
  • Fördert die Durchblutung der Sexualorgane

Die Aktiven Inhaltsstoffe von Potenzmitteln wurden in wissenschaftlichen Forschungsprojekten bestimmt. Obwohl es verschiedene Formen von Potenzmitteln und deren Generika gibt, liegt die Effektivität bei den besten Medikamenten gegen erektile Dysfunktion wie z.B.: Viagra, Cialis, Levitra, Tadalafil, Sildenafil und Vardenafil. 

Wie wirkt ein Potenzmittel: Funktionsweise im menschlichen Körper

Ein Blick darauf, wie der Körper während der sexuellen Erregung funktioniert, zeigt, warum Potenzmittel exakt auf die Steigerung der Erektion zugeschnitten sind und auch sein müssen. Die wirksamsten Potenzmittel greifen in die Steuerung der sexuellen Funktion ein und werden PDE-5-Hemmer genannt. Die Wirkungsweise des Wirkstoffs zielt genau auf die Prozesse ab, die das Glied entweder erregen oder dazu führen, dass es wieder abflacht.

Denn die Erektion folgt einer klaren physischen Abfolge, die zwischen Gehirn, Muskelkontraktionen, Blutzirkulation und verschiedenen Auf- und Abbauprozessen beginnt. Die folgenden Bereiche sollten jedoch berücksichtigt werden und sind für die Frage von besonderer Bedeutung: Wie wirkt das Potenzmittel:  

  • Die Wirkung von Potenzmitteln setzt erst mit der sexuellen Stimulation ein.
  • Eine Wirkung kann über den Orgasmus eines Mannes hinaus andauern.

In den Sexualorganen finden Veränderungsprozesse statt, die dafür sorgen, dass sich der Penis bei sexueller Stimulation und Lust mit Blut füllen sollte. Solange dieser Prozess vom Körper ausgeführt wird, kann der Geschlechtsverkehr stattfinden, weil die Erektion aufrechterhalten wird.

Wenn dieser Prozess jedoch aufgrund von Erektionsstörungen oder psychischem Stress beeinträchtigt ist, kann die Potenz beeinträchtigt werden. Der PDE-5-Hemmer hemmt ein bestimmtes Enzym, das für die Erektion verantwortlich ist. Dieses Enzym hat die Aufgabe, das sogenannte zyklische Guanosinmonophosphat (kurz cGMP) bei der Aufrechterhaltung der Erektion zu unterstützen. Dies sorgt dafür, dass der Abbauprozess oder der Bluteinstrom in die Schwellkörper nicht unterbrochen wird. Das Ergebnis ist eine lang anhaltende Erektion.

Gerade weil die Potenzmittel die direkte Ursache beseitigen, haben sie bei fast allen Männern eine so hohe Erfolgsquote.

Potenzmittel für Männer: Alle relevanten Fakten

Bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion sind Potenzmittel seit Jahren die effektivste Therapiemethode. Es spielt keine Rolle, welche Form der Impotenz vorliegt, die meisten Medikamente weisen eine Wirksamkeitsrate von über 80 % auf. Da sich immer mehr junge Männer von Potenzproblemen betroffen fühlen, ist es für die Männergesundheit wichtig, über die Methoden und Verfahren im Zusammenhang mit der Verwendung von Potenzpillen zu sprechen.

Denn immer mehr Untersuchungen zeigen den Zusammenhang zwischen dem Selbstwertgefühl von Männern und unzureichender sexueller Befriedigung auf der anderen Seite. Die Hemmschwelle, über das Thema zu sprechen und sich Hilfe bei sexueller Schwäche zu holen, ist immer noch groß.

Das liegt daran, dass weithin angenommen wird, dass erektile Dysfunktion erst ab einem bestimmten Alter auftritt. Allerdings zeigen bereits mehr als 2% der männlichen Bevölkerung zwischen 30 und 39 Jahren, dass es ratsam wäre, Potenzmittel zur Behandlung einzunehmen. Bei den Männern über 70 Jahren sind es sogar über 50%.

Potenzmittel können also nicht nur Ihr Sexualleben wieder in Schwung bringen, sondern auch mangelnder Lust entgegenwirken und somit Nähe zum Geschlechtspartner schenken und das Selbstwertgefühl steigern oder erhalten.

Wie geeignet sind rezeptfreie Potenzmittel für die erektile Dysfunktion?

Es gibt ein breites Spektrum an Möglichkeiten, wenn Sie im Internet nach rezeptfreien Potenzmitteln suchen. Längst nicht alle Produkte sind so wirksam wie die geprüften und zugelassenen PDE-5-Hemmer, die Sie in dieser Online-Apotheke finden und auch verschreibungsfrei oder mit Rezept erhältlich sind.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass jedes Produkt einer bestimmten Grundlage folgt und jede Einnahme eine bestimmte Wirkungsbasis haben sollte. Die Forschung zeigt, dass es nutzlos ist, No-Name-Potenzmittel zu verwenden, die ohne Rezept angeboten werden, aber nicht genügend Wirkstoffe enthalten, um das sexuelle Verlangen tatsächlich zu steigern.

Allerdings ist die geringe Forschungsbasis Aussage genug, um den Griff zu den falschen Produkten zu vermeiden, weshalb sie in dieser Apotheke nicht angeboten werden.

Das Anliegen muss immer sein, Medikamente anzubieten, die in ihrer Wirkung durch eine Forschungsbasis bestätigt wurden. Ob sich alle Produkte immer auszahlen, ist fraglich, denn wenn Sie ein Produkt kaufen, das so spezifische Ziele wie die Erektion erfüllen soll, verlangen Sie schließlich eine sichere Wirkung. 

Um diese Garantie zu erhalten, werfen Sie einen Blick auf den nachstehenden Absatz, der Ihnen zeigt, welche Potenzmittel überzeugend sind und mit zertifizierter Wirksamkeit angeboten werden.

Welche Potenzmittel können Sie in dieser Online-Apotheke finden?

Ein breites Repertoire an Potenzmitteln erhöht die Chance, das richtige Produkt für Ihre eigenen Belange zu finden. Intensive Recherchen und ein Blick hinter die Kulissen von Herstellern wie Bayer, Pfizer und Co. zeigen jedenfalls, dass im Bereich der Potenzmittel viele erstklassige Produkte mit hervorragenden Ergebnissen zu finden sind. Alle Potenzmittel, die Sie hier finden, sind in der Originalversion oder in der generischen Version erhältlich.

Die Generika sind auf dem Markt und auch in dieser Online-Apotheke, weil das Patent des Originalwirkstoffs abgelaufen ist und andere Hersteller das "Recht" haben, den Wirkstoff in seiner reinen Form anzubieten. Dies sorgt dafür, dass diese oft auch einen Preisunterschied aufweisen und oft billiger sind. Dennoch ist die Wirkungsgrundlage immer die gleiche, da der Wirkstoff derselbe ist.

Genau aus diesem Grund kann es sich lohnen, einen Blick auf das komplette Sortiment an Potenzmitteln mit Sofortwirkung in dieser Online-Apotheke zu werfen:

Der offizielle Potenzmittel-Vergleich: Wie unterscheiden sich die Präparate voneinander?

Die gängigsten Produkte sind sicherlich die beiden Stoffe aus Viagra und Cialis. Sie verfügen beide über interessante Eigenschaften, die bei den wichtigsten Symptomen Abhilfe schaffen und sind als sehr wirksame Erektionsförderer bekannt. Allerdings teilen sie die hohe Wirksamkeit mit vielen anderen Potenzmitteln, was die Frage aufwirft: "Welches ist das beste Präparat?"

Der Inhalt der Wirkstoffe, die zu einer Erektion und einem gesteigerten Verlangen führen, ist oft ähnlich, nur die Mengen der angebotenen Medikamente unterscheiden sich und können so an die persönlichen Erfordernisse angepasst werden. 

Natürlich weisen die Medikamente auch oft Differenzen in Bezug auf die individuellen Erfahrungen auf, die von Mann zu Mann unterschiedlich sein können. Gelegentlich kommt es auch vor, dass ein bestimmtes Potenzmittel bis auf wenige Ausnahmen nicht die gewünschte Wirkung hat, weshalb der Griff zu einer Alternative hervorragende Ergebnisse erzielen kann. Wichtig ist, dass es sich um Präparate handelt, die an den Ursachen ansetzen und die Symptome der Störungen beheben.

Genau aus diesem Grund sind die Wirkmuster der angebotenen PDE-5-Hemmer gleich - mit anderen Worten, der Mechanismus ist derselbe. Das Erreichen des gewünschten Ziels einer Erektion wird jedoch meist durch eine andere Substanz erreicht.

Was ist der Zeitraum bis die Wirkung sich entfaltet?

Das Einsetzen der Wirkung von Potenzmitteln kann variieren. Nicht zu vergessen, dass die individuellen Bedingungen immer eine minimale Rolle zwischen den einzelnen Ergebnissen des Wirkungseintrittes spielen. Auch fettreiche Mahlzeiten können das Einsetzen der Wirkung um einige Minuten verzögern, was aber nicht bedeutet, dass die Wirkung nicht eintritt.

Potenzmittel 
Zeitraum bis die Wirkung einsetzt: 
Viagra
30 - 60 Minuten 
Cialis
30 - 45 Minuten 
Levitra
25 - 60 Minuten 
Sildenafil
30 - 60 Minuten 
Tadalafil
30 - 45 Minuten 
Vardenafil 
25 - 60 Minuten 

Wirkungsdauer auf die Erektion

Die Zeitdauer, in der ein Potenzmittel eine Erektion aufrechterhalten kann, ist sehr unterschiedlich. Dies ist nicht nur eine Frage der individuellen Resonanz auf die Potenzmittel als Maßstab; die Präparate haben ihre eigenen Eigenschaften. Je nach Vorlieben und Behandlungswünschen können unterschiedliche Wirkungen und Erfahrungen erlebt werden, die an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden können.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Besonderheit von Potenzmitteln darin besteht, dass in den meisten Fällen keine dauerhafte Erektion zu erwarten ist. Wenn kein sexuelles Verlangen oder keine Stimulation vorhanden ist, kann die Erektion abflachen, was als sehr wichtig erachtet wird. 

Eine dauerhafte Erektion kann negative Folgen haben. Deshalb haben die Potenzmittel eine so lange Wirkungsdauer, weil es möglich ist, während dieser Wirkungsdauer wieder eine starke Erektion zu bekommen, wenn Geschlechtsverkehr gewünscht wird.

Potenzmittel 
Länge der Effektdauer 
Viagra
4 - 6 Stunden 
Cialis
36 Stunden 
Levitra
4 - 5 Stunden 
Sildenafil
4 - 6 Stunden 
Tadalafil
36 Stunden 
Vardenafil 
4 - 5 Stunden 

Verfügbare Dosierungen

Die einzelnen Dosierungen lassen sich in mehrere Kategorien untergliedern. Das liegt daran, dass eine höhere Dosierung nicht immer eine "stärkere Wirkung" beschreibt. Hier muss eine Abgrenzung vorgenommen werden: Eine höhere Dosierung wird in den meisten Fällen vorgenommen, weil es unterschiedliche Ausprägungen von Potenzstörungen gibt.

 Bei starken Störungsbildern kann es notwendig sein, auf höhere Dosierungen zurückzugreifen, während schwache Potenzstörungen bereits mit kleineren Mengen zum Erfolg führen. Nachfolgende Übersicht zeigt die vorhandenen Dosierungsformen. 

Potenzmittel 
Wirkstoffmengen 
Viagra
25, 50, 100 mg 
Cialis
10, 20 mg 
Levitra
10, 20 mg 
Sildenafil
25, 50, 100, 150, 200 mg 
Tadalafil
2,5, 5, 10, 20, 40 mg 
Vardenafil 
10, 20, 40, 60 mg 

Wie kommen die Preise zustande?

Zum einen müssen Potenzmittel erforscht, hergestellt, getestet, zertifiziert und schließlich verkauft werden, was natürlich grundsätzlich den Preis in der Apotheke bestimmt. Die Entwicklung von Potenzmitteln ist immer mit viel Forschung verbunden und es dauert im Durchschnitt mehr als 10 Jahre, bis das Produkt zum ersten Mal getestet werden kann.

Der Preis für die Entwicklung wird dann den potenziellen Einnahmen gegenübergestellt. Da die Entwicklung eines Potenzmittels mehrere Milliarden Dollar kosten kann, werden die möglichen Einnahmen auf diese Kosten verteilt. Auf diese Weise wird der Preis für ein Potenzmittel berechnet.

Hinzu kommt, dass es verschiedene Anbieter gibt, die sich in den Preiskategorien unterscheiden können. Unser Anliegen ist es, die Gesundheit von Männern zu unterstützen. Wir bieten die attraktivsten Preiskategorien im Preisvergleich an und machen die besten Preise für jeden online verfügbar.

Gegenanzeigen: Wann ist die Einnahme riskant 

Es gibt einige Gruppen von Menschen, die bei der Einnahme von Potenzmitteln besondere Vorsicht walten lassen sollten. Der Grund dafür ist, dass bestimmte Erkrankungen durch die Einnahme beeinträchtigt werden. Die folgenden Gegenanzeigen beschreiben Erkrankungen, die entweder von einem Doktor abgeklärt werden müssen, wenn der Wunsch besteht, Potenzmittel einzunehmen, und die in sehr seltenen Fällen ganz ausgeschlossen werden können. Dazu gehören Menschen, die unter den folgenden Beschwerden oder Diagnosen leiden:

  • Herzprobleme (generell für Herzkranke)
  • Leukämie
  • Erkrankungen an der Leber und der Niere
  • zu niedriger Blutdruck (meist angegeben unter 90/50 mmHg)
  • Schädigung der Augennetzhaut

Bitte beachten Sie auch, dass bei der Einnahme von Medikamenten gegen bestimmte Vorerkrankungen spezifische Wechselwirkungen auftreten können - auch hier ist eine Klärung oder Information Ihrerseits erforderlich.

Mögliche Nebenwirkungen nach der Aufnahme

Grundsätzlich muss mit Nebenwirkungen gerechnet werden, auch wenn nicht alle von ihnen Sie betreffen. Es gibt Risikogruppen, die bereits in den Kontraindikationen erwähnt wurden und die in einigen Fällen das Risiko einer unerwünschten Reaktion erhöhen können. So gibt es beispielsweise unerwünschte Nebenwirkungen, die nicht unbedingt lebensbedrohlich sind, und solche, die eine ärztliche Untersuchung erfordern.

Im Folgenden finden Sie die auftretenden Wirkungen, von schwächer bis stärker, und die Gefahren, die eine Untersuchung erfordern:

  • Muskelschmerzen
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Nase verstopft sich bis hin zu Nasenbluten
  • Lang anhaltende Kopfschmerzen
  • Schwächegefühle
  • Rötungen und Reizungen im Gesicht (bis zum Ausschlag)
  • Taubheitsgefühle in der Haut
  • Herzstolpern (Herzrhythmusstörungen)
  • Atemnot
  • Auftretende Sehstörungen 
  • Dauererektion 
  • Extreme Kopfschmerzen

Potenzmittel für Frauen: Welche eignen sich für den weiblichen Organismus?

Lovegra - auch bekannt als Viagra für Frauen - ist das Mittel der Wahl, wenn es um die Steigerung des sexuellen Verlangens bei Frauen geht. Da der weibliche Körper, die Orgasmusfähigkeit und die Entwicklung eines sensiblen Körpergefühls anderen Prozessen folgen als bei Männern, gibt es hier eine speziell für Frauen entwickelte Pille.

Auch hier soll der Geschlechtsverkehr intensiviert werden, und auch die Höhepunkte sollen von besonderer Qualität sein. Die Grundlagen von Lovegra lassen sich wie folgt erklären:

  • Empfindungen der Hautoberfläche steigen
  • Die Erregbarkeit wird generell erhöht
  • Spannungslösung
  • Ausschüttung und positiven Botenstoffen (Dopamin, Serotonin)
  • Lustempfinden wird gesteigert

Die Tablette wird 30 - 45 Minuten vor dem Sex eingenommen und erreicht dann ihre maximale Wirkung. Die Dauer der Wirkung wird mit 4 - 6 Stunden beschrieben.

Natürliche Potenzmittel: Versprechen Sie tatsächlich eine Wirkung auf die Potenz?

Ob pflanzlich oder homöopathisch, ob aus Herbal Produkten oder extrahierten Substanzen bis hin zu aphrodisierenden Eigenschaften. Natürliche Potenzmittel oder Hausmittel stehen immer im Rampenlicht und versprechen angeblich Wirkungen, die von der Anregung der Blutzirkulation bis zum direkten Eingriff in die Potenz reichen.

Natürlich können solche Aussagen im direkten Vergleich zu den entwickelten Potenzmitteln kaum standhalten. Es gibt zwar natürliche freiverkäufliche Substanzen, die in sehr hohen Konzentrationen eine geringe Wirkung auf die Erektionsfähigkeit haben können, aber es muss klar sein, dass die Wirkungen als Nebeneffekte auftreten und nicht direkt in die Potenzfunktionen eingreifen (wie es zum Beispiel PDE-5-Hemmer tun).

Außerdem haben Studien gezeigt, dass die Wirkstoffmenge in kommerziellen Produkten kaum zu finden ist - dabei handelt es sich doch um nachwachsende pflanzliche Stoffe:

  • Yohimbin
  • L-Arginin
  • Ginseng
  • Horny Goat Weed (Elfenblume)
  • Maca-Wurzel
  • Safran

So geht's online: Potenzmittel ohne Rezept kaufen

Sie haben kein Rezept, möchten aber trotzdem ein Potenzmittel ohne Rezept Internet bestellen? Das ist dank der Funktion und Verfügbarkeit eines Online-Fragebogens problemlos möglich. Füllen Sie den Fragebogen aus und leiten Sie ihn direkt über diese Website an uns zurück. Anschließend haben Sie dann die Möglichkeit, Ihr Potenzmittel hier zu kaufen. Hierfür benötigen Sie keinen Besuch beim Hausarzt, keine Fahrt zur örtlichen Apotheke, profitieren jedoch von sicheren Zahlungsmethoden, schnellen Abwicklungszeiten für frei verkäufliche Potenzprodukte und einer Zustellung direkt zu Ihnen nach Hause.

Wenn die Diagnose bereits gestellt ist und Sie ein entsprechendes Attest in Händen halten, können Sie es einfach bei uns hochladen und sofort mit dem Einkauf beginnen.

Indem wir unsere Angebote ständig aktualisieren, garantieren wir Ihnen die folgenden Vorteile:

  • Günstige kaufen zu faire Preisen
  • Bestellung von Originalprodukten und Generika
  • Diskretion und Anonymität
  • Sichere legale Bezahloptionen und eine Apotheke mit 24 Stunden Verfügbarkeit

FAQ

Wenn ein Potenzmittel bei einem persönlich nicht die richtige Wirkung zeigt, kann dies auf diverse Gründe zurückzuführen sein. In einigen Fällen ist es dann zu empfehlen, den Wirkstoff zu wechseln und ein anderes Potenzmittel zu probieren (kaufen Sie eine kleine Testpackung). Gelegentlich liegt es auch daran, dass die Dosierung möglicherweise zu gering war, da die Potenzstörungen zu groß sind.

Eine Kombination mit Spirituosen ist grundsätzlich für fast alle Personengruppen nicht sehr empfehlenswert. In den meisten Anwendungsfällen liegt das daran, dass Potenzmittel und Alkohol einen Einfluss auf den Blutdruck haben können (bei akutem Bluthochdruck sollte die Einnahme von einem Arzt abgeklärt werden) und somit zu Nebenwirkungen führen können. Da beide Komponenten von der Leber abgebaut werden müssen, können außerdem unerwünschte Wirkungen auftreten. Auch wenn Erfahrungen z.B. in Forum-Beiträgen von einer Verträglichkeit berichten, muss die nicht für alle Personen gegeben sein.

Bei Diabetikern ist bei der Verabreichung erhöhte Sorgfalt geboten, da bereits gegebene Pharmazeutika mit den Substanzen interagieren können. Dennoch erweisen sich die Wirkstoffe bei über 60 % der Betroffenen als wirksam. Aufklärung ist hier besonders wichtig, da Diabetes häufig zu Impotenz führt.

Ja, die potenzfördernden Pillen aus dieser Apotheke sind in Deutschland genehmigt und dürfen vermarktet werden. Die Arzneimittel werden einer angemessenen Reihe von Tests und Prüfungen unterzogen und nur dann für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, wenn sie jahrelange Studien bestanden haben und offiziell zertifiziert sind.

Die Erregbarkeit des Glieds und die Straffheit sind eng miteinander verbunden. Zwar gibt es Unterschiede in der Härte eines Gliedes, doch kann diese durch die Durchblutungsfähigkeit beschrieben werden, obwohl es auch hier leichte individuelle Unterschiede gibt. Einerseits kann sie durch die Einnahme von Potenztabletten verbessert werden, andererseits hat sich gezeigt, dass auch Bewegung und eine ausgewogene Ernährung einen positiven Einfluss auf die Durchblutung des Glieds haben.

Im Grunde sind Impotenten nicht durch genetische Variationen vererbt. Dennoch gibt es bestimmte biologische Faktoren, die zu einer höheren Wahrscheinlichkeit führen können, von einer Form der Impotenz betroffen zu sein.

Die meisten offiziell angebotenen Potenzmittel sind verfügbar, weil Sie eben gute Wirkungen gezeigt haben. Auch Spedra hat sich als effektives Mittel bei der Therapie gezeigt. Jedoch müssen nicht alle Erektionstabletten dieselbe Wirkung auf die persönlichen Vorzüge haben. Zudem können Produkte, die rein aus pflanzlichen Auszügen bestehen, nur mit Vorbehalt bei starken Störungen für Erfolge sorgen.

Benutzerrezensionen

Victor
2022-04-11 12:40

Kein Grund zu suchen, jetzt kaufe ich Pillen hier.

Max
2022-05-02 13:58

Ich bekomme dieses Produkt von hier, weil sie es in einer diskreten Verpackung versenden. Ich bin zufrieden, weil sie einen guten Service haben und schnell versenden.

Dein Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Bitte kehren Sie zum Shop zurück und wählen Sie ein Produkt aus

Zurück zum Shop